CADUCEUM Home | Kontakt | Impressum

Die vier Urkräfte

Die Urkräfte - »wie vier Musketiere«

Alles, wirklich alles, was wir mit unserern Sinnen erfassen können, alles was die Natur aufgebaut hat, alle Erscheinungen, einschließlich uns Menschen und aller Vorgänge, beruht auf den 4 Urkräften.

  1. Die Starke Kraft (Starke Wechselwirkungen, Quelle: Protonen, Pionen, Neutronen, Hyperonen) = Kernkraft Feld-Reichweite: sehr klein 10-13cm
  2. Die Schwache Kraft (Schwache Wechselwirkungen, Quelle: alle Elementarteilchen) = Schwache WW-Kraft Feld-Reichweite: sehr klein
  3. Die Elektromagnetische Kraft (Elektromgnetische Wechselwirkungen, Quelle: alles, was elektrische Ladungen enthält) = elektrische und magnetische Kraft Feld-Reichweite: sehr groß
  4. Die Gravitation (Gravitations-Wechselwirkung, Quelle: alle schweren Massen) = Schwerkraft Feld-Reichweite: unbegrenzt groß
    Außer der Gravitation können alle Naturkräfte durch Kraftfelder dargestellt werden, welche sich durch Raum und Zeit erstrecken. Die Gravitation hingegen ist selbst Raum und Zeit.

 

Es ist unsere tiefe Überzeugung, dass, wenn der Mensch die ersten drei Urkräfte nicht nur intellektuell, sondern auch spirituell verstanden hat, dann der Schritt und das Verständnis der Gravitation eine logische Folge sein wird.

 

Da wir aber noch nicht einmal die ersten, bzw. das Resultat aus der ersten Urkraft (Radioaktivität) annähernd verstanden haben, gibt es noch einiges zu lernen.

 

Es folgt nun der Versuch einer verständlich bildhaften, wenn vielleicht auch nicht ganz so wissenschaftlichen Erklärung der Wirkung von Radioaktivität auf den Menschen und die Natur, deren Teil er ja ist.

 

 

 

 

 

NEWS Aktuell

Seelen Re-Integration

Aktuelle Themen

Grand Solar Minimum

Gesprächsrunden 2020

Nächster Termin: 27.02.2020

b&b bilderwerke

Blütenprojekt - Fotoaquarell...